Zielvereinbarung

Gestützt auf das kantonale Energiegesetz §13a Abs. 2 sind Energiegrossverbraucher, welche jährlich mehr als 5 GWh Wärme oder 0,5 GWh Elektrisch verbrauchen verpflichtet, mit der Baudirektion einen Vertrag abzuschliessen und den Energieverbrauch jährlich relativ um 2% zu senken.

Die UZH hat mit der kantonalen Baudirektion für alle Liegenschaften eine Zielvereinbarung abgeschlossen.

  • Die Heizgradtage korrigierte Wärme-Energiekennzahl richtet sich nach der Energiebezugsfläche.
  • Die Elektro-Energiekennzahl richtet sich nach der Summe der 100%-Personalstellen und der Anzahl der Studierenden (wobei 6 Studierende einer 100%-Personalstelle entsprechen). Die Elektro-Energiekennzahl wird doppelt gewichtet.

Somit kann der absolute Energieverbrauch Wärme entsprechend der Ener-giebezugsfläche bzw. der Elektroverbrauch entsprechend der Entwicklung der Personalstellen zu- oder abnehmen. Der relative Absenkpfad von jährlich je 2% ist jedoch einzuhalten. Energie-Effizienzmassnahmen, die bis 5 Jahre vor Vertragsabschluss ausgeführt wurden, werden als Vorleistung angerechnet.

10%-Rabatt auf dem Elektroverbrauch

Diejenigen Energie-Grossverbraucher, welche die jährliche Energie-Effizienzverbesserung nachweisbar einhalten, erhalten vom Elektrizitätswerk der Stadt Zürich einen Effizienzbonus von 10% auf der bezogenen Enerige.